Ferienfreizeit 2003

[Zurück]
Am Dienstag den 26. August machten sich 50 Kinder, 2 Kochfrauen und 10 Leiter auf zur Ferienfreizeit nach Ochsenberg bei Ulm. Abreise
Rast
Um 9.30 Uhr gings mit einem gemeinsamen Reisesegen los. Nach einigen Stunden Busfahrt wurden erstmal die Betten und Zimmer bezogen und die Umgebung erkundet.
Beim gemeinsamen Abenteuerspiel am Abend gab es Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen der Teilnehmer. Bei der abenteuerlichen Reise gab es viel zu erleben, eine Löwenjagd, eine Notlandung und dann das größte Abenteuer: Die Ferienfreizeit in Ochsenberg. Das Haus
Dorfrally 1

Dorfrally 2
Am nächsten Tag ging es dann erstmal daran das Dorf gründlich kennenzuleren. Hierzu haben sich die Leiter im Dorf versteckt und die Teilnehmer hatten die Aufgabe sie zu finden.
Nachmittags schließlich gab es die Möglichkeit sich sportlich zu betätigen oder Jonglierbälle zu basteln und dann jonglieren zu lernen.

Mit Kreuzfangen ging der Abend schließlich zu Ende.
Volleyball
Wasserolympiade

Wasserschlacht
Der Donnerstag stand ganz im Zeichen des Wassers. Um sich von der Last der Hitze zu befreien, wurde morgens eine Wasserolympiade vorbereitet und nachmittags durchgeführt.

Und wie könnte es anders sein, wenn so viel Wasser vorhanden ist, gab es anschließend eine zünftige Wasserschlachte, bei der alle kräftig mitmischten und viel Spass hatten.