Ferienfreizeit 2005

… oder was sind Ferien auf dem Bauernhof

[Zurück]

Die Rahmenbedingungen waren ideal! Kurze Anreise, die ganze Zeit gutes, aber nicht zu heißes Wetter, bis in die Haarspitzen motivierte Leiter und perfekt vorbereitete Kochfrauen - was braucht man mehr?!

Die TeilnehmerAch ja! Teilnehmer! Ja auch von der Spezies waren wieder mehr als 50 begeisterte Exemplare mit dabei. Die 14 gemeinsamen Tage wurden mit einem bunten Programm verbracht.

Winnetous Schwester
Winnetous Schwester musste gerettet werden!

Eine ganze Reihe spannender Aktionen waren im Programme. Vom Indianertag mit abendlichen Stockbrot am Lagerfeuer über einen verdrehten Tag, "Weltrekorde die die Welt nicht braucht" oder Filmdrehen war für jeden etwas dabei. Selbst das Aufräumen der Zimmer konnte begeistern. Mit einem Wettbewerb ist das ja auch gleich viel angenehmer.

Auch für die Freunde des Bastelns wurde einiges angeboten. Bspw. Gulp-Marionetten, Lichterketten und Mosaikbilder.

Gottesdienst Nicht vergessen werden darf auch der religiöse Teil. Gemeinsam wurde der Gottesdienst vorbereitet und unter freiem Himmel gemeinsam gefeiert.

Hier gibts eine Menge Fotos der FF