Segeltörn 2012

[Zurück]

Sonnenschein und Segeln - was will man mehr? Für die Kolpingjugend Allendorf war vom 30.09.-07.10.2012 segeln angesagt! 14 Segelkundige, unter ihnen auch einige Neulinge, haben sich für acht abenteuerliche Tage auf das Schiff "Amicitia" begeben, um quer durch das Wattenmeer zu segeln.

Begonnen hat die Fahrt in Harlingen und der Skipper Thomas führte die Gruppe von Terschelling über Ameland bis hin zum fernen Schiermonnikoog. Die Zeit auf den Inseln wurde genutzt, um die Dörfer zu erkunden, einen Strandspaziergang zu machen oder eine Portion Kibbeling zu genießen. Doch nicht nur das Erreichen verschiedener Inseln stand auf der Tagesordnung, sondern auch das "Trockenfallen" und Übernachten mitten auf dem Meer. Dies stellte den ein oder anderen (auch erfahrenen Segler), wegen des starken Wellengangs, auf die Probe.

Abgeschieden von der Außenwelt wurde die Zeit genutzt, die Neulinge nach üblichen Allendorfer Brauch zu "taufen". Hierbei mussten sie verschiedene kleine Aufgaben bewältigen und haben anschließend bei der eigentlichen "Taufe" ihren persönlichen Segelnamen bekommen. Während der Woche hat die "Amicitia" von Sonnenschein bis starkem Regen alles miterlebt und einmal wurden sogar nachts die Segel gehisst.

Rückblickend hatte die Kolpingjugend Allendorf eine schöne und ereignisreiche Woche, bei der neben zahlreichen Fischkutter und Möwen auch Seehunde gesichtet wurden. Hiermit richten wir einen schönen Gruß an unseren Skipper und seine Maat aus und können sagen, dass wir sicherlich nicht das letzte Mal mit der "Amicitia" gesegelt sind.